sich CHRISTLICH trauen und CHRISTLICH Abschiednehmen
sich CHRISTLICH trauen und CHRISTLICH Abschiednehmen 

Berufsethischer Unterricht

Menschen in unterschiedlichen Berufsgruppen sind einer unwahrscheinlichen psychischen Belastung ausgesetzt. Aufgrund unterschiedlicher Aufgabenstellungen greifen sie tief in Rechte von Bürgern oder in die körperliche Unversehrtheit ein.

 

Ärztliches, rettungsdienstliches oder pflegerisches Personal, Beschäftigte in sozialen Berufen oder Angehörige von Polizei-, Justiz- oder Zollbehörden geraten in Situationen, in denen sie mit Grenzbereichen des Lebens, mit Geburt, Sterben und Tod, mit Leid und Schmerz, mit hoher Verantwortung für Leib und Leben anderer konfrontiert sind.

 

Diese Aufgaben im Rahmen der Ausbildung, des Studiums oder des Vorbereitungsdienstes zu reflektieren ist Aufgabe des Berufsethischen Unterrichts. Ich verfüge über langjährige Erfahrungen aus der Aus- und Fortbildung sowohl von Rettungsdienstmitarbeiterinnen und -mitarbeitern an einer privaten Rettungsdienstakademie, als auch einer großen Bildungseinrichtung für die Aus- und Fortbildung von Vollzugsbediensteten des Bundes.

 

Sie suchen einen geeigneten Dozenten für Ihre Institution? Sprechen Sie mich an, Schreiben Sie mir per Post oder per E-Mail.

 

 

Hier finden Sie uns

sich CHRISTLICH trauen und CHRISTLICH Abschiednehmen
A. Penski
12357 Berlin

Kontakt

Sie erreichen uns von Montag - Samstag in der Zeit von 11 -21 Uhr

Rufen Sie einfach an unter

Telefon:

030 / 66 93 19 53

Mail:

info@sich-christlich-trauen-und-christlich-abschiednehmen.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© sich CHRISTLICH trauen und CHRISTLICH Abschiednehmen Powered by 1&1 IONOS